Audience Development – The Missing Piece


Ja, die New York Times hat bereits vor zwei Jahren in ihrem Innovation Report auf die Wichtigkeit des Audience Developments hingewiesen. Und dennoch: Was bei US Medien – sei es u.a. NYT, Vox Media oder Washington Post – mittlerweile selbstverständlich ist, ist in deutschen Medienhäusern in den meisten Fällen noch gar nicht angekommen.

Audience DevelopmentIn Zeiten, in denen immer mehr Medien mit immer mehr Content um Traffic kämpfen, in denen Direct-Traffic stagniert oder gar sinkt, müssen wir analytischer und datenorientierter arbeiten. Es ist weiterhin zu beobachten, dass Content nach dem Motto Publish and Pray veröffentlicht wird. Aber wie funktioniert der Artikel, in welcher Form, für welche Zielgruppe, auf welcher Plattform und wie wird damit interagiert?

Social-Plattformen und Messenger, SEO, Newsletter, Community-Management und Engagement kombiniert mit detaillierter Traffic-Analyse unter dem Dach eines Teams. Und nein, es reicht nicht, sich bei Google Analytics eine Zahl anzuschauen. Jede Zahl muss interpretiert werden können und in den Gesamtkontext gestellt werden: Von welcher Quelle kommt der Leser, wie ist die Verweildauer, wie hoch die Bounce Rate usw.

Und: Wie wird der Content sinnvoll auf den vielen zur Verfügung stehenden Plattformen verteilt? Eilmeldung per WhatsApp, Kurzmeldung in der App, ausführlicher Hintergrund auf Desktop, Quiz via Facebook und den Newsletter sowieso maßgeschneidert. Dem User auf allen Plattformen zur gleichen Zeit den gleichen Mist anzudrehen funktioniert nicht.

Diese Aufgaben werden gebündelt im Audience Development Team, dem eine zentrale Rolle in der Newsroom-Struktur eines digitalen Mediums zuteil werden sollte.

Einige Links, um sich näher mit dem Thema zu befassen:

Future NYT: Über das Audience Development bei der NY Times
VentureBeat: Einblick in den Daten getriebenen Newsroom des Guardian
Columbia Journalism Review: Wenn Metriken die Richtung im Newsroom vorgeben
Meedia: Spiegel Online führt CvD Audience Development ein
Parse.ly: Segmentieren der Zielgruppe
Knowledge Marketing: Infografik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>